Termine

21. Oktober 2017 - 21. April 2018 | 3 Einträge gefunden
Café Gedanken frei "Indignez Vous!" mit Michael Kogon
21. Oktober 2017 15:00 – 17:00 Uhr
Am 29. Oktober 197 wurde Stéphane Hessel in Berlin geboren. Seine schicksalhaften Lebenserfahrungen im Europa des 20. Jahrhunderts begründeten sein Engagement als Antifaschist und Diplomat. Als Mitglied der französischen Résistance entging Hessel im KZ Buchenwald nur knapp dem Tod. Dort lernte er auch den Schriftsteller Eugen Kogon kennen, mit dem ihn seine lebenslange Freundschaft verband. Wir freuen uns dessen Sohn, Michael Kogon am 21. Oktober 2017 um 15 Uhr in der Eckermann Buchhandlung begrüßen zu dürfen. Er wird nicht nur aus seinem eigenen Buch und seinen Übersetzungen Hessels lesen, sondern auch seine Erinnerungen an Stéphane Hessel und Eugen Kogon schildern.mehr...
Eckermann-Buchhandlung, Marktstraße 2
Innen- und Kommunalausschuss
26. Oktober 2017 10:00 – 13:00 Uhr
Die Sitzungen des Ausschusses sind in der Regel nicht öffentlich.mehr...
Erfurt, Thüringer Landtag
Sitzung des Thüringer Landtages
1. November 2017 – 3. November 2017
Die Sitzung des Landtages beginnt am Mittwoch 14.00 Uhr und am Donnerstag sowie am Freitag jeweils 9.00 Uhr. Die Tagesordnung, Sitzungsinhalte sowie einen Link zum Livestream finden Sie hier: http://plenumonline.fem.tu-ilmenau.de/thueringen/mehr...
Erfurt, Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Straße 1
 

Thüringen hilft - Thuringia helps - تورینگن کمک می کند - مساعدة مواطني تورينجن

Neue Internetplattform für Flüchtlinge, Migranten, Helfer und Arbeitgeber

Das neue mehrsprachige Internetportal www.thuringia-helps.de bzw. www.thüringen-hilft.de der Thüringer Landesregierung ist online. Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, Arbeitsministerin Heike Werner und Migrationsminister Dieter Lauinger gaben dafür heute symbolisch den Startschuss. Die Website bündelt Informationen und Angebote für Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten, Helferinnen und Helfer sowie Arbeitgeber.

Das Thüringer Arbeits- und Sozialministerium hat dafür Informationen und Materialien zu den wichtigsten Fragen rund um das Thema „Arbeit und Ausbildung“ zusammengestellt.

Arbeitsministerin Heike Werner sagte: „Gerade der schnelle Zugang zu Ausbildung und Arbeit sind der Schlüssel für eine er­folgreiche Integration.“ Deshalb seien gezielt auch Angebote der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF) und des "Welcome Centers Thuringia" integriert worden. „Die gezielte Qualifizierung und Vermittlung der Flüchtlinge kann und soll einen Beitrag zur Deckung des Fachkräftebedarfs hier bei uns in Thüringen leisten“, sagte Heike Werner.

Den Nutzerinnen und Nutzern finden auf der Website ganz unkompliziert Antworten unter anderem zu den Themen 

  • Zugangsvoraussetzungen für Arbeit und Ausbildung,
  • Duales Berufsbildungssystem
  • Anerkennung von Berufsqualifikationen.

Das Angebot soll in den kommenden Monaten stetig ausgebaut werden. Erstellt wurde die Plattform von der LEG Thüringen. Das Thüringer Wirtschaftsministerium finanziert das Projekt. Die LEG wird dabei neben der Thüringer Staatskanzlei und den Ministerien durch viele zivile Flüchtlingsinitiativen unterstützt.

 
20. März 2017 Aktuell/Wahlkreis

Jeder Tag ist Equal Pay Day!

Nicht nur der Lohnunterschied zwischen Männern & Frauen, sondern auch unterschiedliche Chancen in der Berufswelt wurden zum Equal Pay Day diskutiert. Katrin Christ-Eisenwinder (Thüringer Beauftragte für Gleichstellung) und Andrea Wagner (Gleichstellungsbeauftragte Weimar) belebten die Diskussion mit spannenden Informationen & kuriosen Fragestellungen, die das Publikum zum Schmunzeln brachten, aber auch ernüchtertes Kopfschütteln hervorriefen. Mehr...

 
20. März 2017 Wahlkreis/Aktuell

Sicherheit für Alle - Zeit für eine linke Sicherheitspolitik

Am 15. März 2017 lud DIE LINKE Apolda-Weimar zur sicherheitspolitischen Debatte mit Steffen Dittes, innenpolitischer Sprecher der LINKEN Fraktion im Thüringer Landtag ein. Das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit war bei der Diskussion um eine Sinnhaftigkeit von erweiterten Befugnissen und Verschärfungen der Sicherheitsgesetzgebung die zentrale Maßgabe.  Mehr...

 
10. März 2017 Daniel Priem Aktuell/Wahlkreis

"Der junge Karl Marx" Premiere im Lichthaus Weimar

Am 2. März 2017 hatte DIE LINKE. Kreisverband Apolda-Weimar im Rahmen der bundesweiten Premiere des Films „Der junge Karl Marx“ Interessierte ins Lichthaus Kino eingeladen. Den Abend leitete LINKE-Landtagsabgeordnete Steffen Dittes ein. Er verwies mit Blick auf die durch DIE LINKE vielerorts übernommene Patenschaft für die Premierenaufführungen auf das Programm der Partei DIE LINKE, dass sich mehrfach auf Karl Marx und dessen Theorien beziehe. Er lud dann die Besucher_innen zur Diskussion im Anschluss an den Film ein. Mehr...

 
7. Februar 2017 Aktuell/Wahlkreis

„Gang durch die Geschichte“ am 11. Februar in Weimar

Liebe Mitstreiter*innen, wie wir vorhin erfahren haben – und mittlerweile ist dies offiziell bestätigt –, haben die Nazis ihren Aufmarsch für Samstag, den 11. Februar in Weimar gegenüber der Versammlungsbehörde abgesagt. Daraufhin haben wir nun in einem erweiterten BgR-Sprecherrats-Kreis kurzfristigst beraten und sind zu folgendem Entschluss gekommen: Wir werden am Samstag den „Gang durch die Geschichte“ gehen. Jetzt erst recht! Dies ist umso wichtiger, wenn dies in einem würdigeren Rahmen stattfinden kann, als wenn die Nazis am selben Tag das Gedenken instrumentalisieren. Wir konnten ihnen diesen Tag mindestens in diesem Jahr nehmen! Mehr...

 
3. Februar 2017 Daniel Priem Wahlkreis/Pressemitteilung

Die Linke Apolda/Weimar fordert den Erhalt der Kolleg-Ausbildung in Weimar

Aufgrund der in den letzten Jahren infolge veränderter gesellschaftlicher Rahmenbedingungen zurückgehenden Schüler_innenzahlen am Thüringen Kolleg in Weimar wird vor dem Hintergrund der bestehenden Kosten für den Landeshaushalt und der Existenz einer zweiten Kollegausbildung in kommunaler Trägerschaft in Ilmenau der Bestand des Thüringen Kollegs in Weimar regelmäßig durch die jeweilige Landesregierung in Frage gestellt. Auch im vergangenen Jahr wurde die Schließung des Kollegs in Weimar diskutiert. In der öffentlichen Diskussion haben Kommunalpolitiker_innen, aber insbesondere Lehrer_innen sowie ehemalige und derzeitige Schüler_innen sich für den Erhalt ausgesprochen. Auch auf landespolitischer Ebene war eine Schließung kritisch hinterfragt wurden. Im Ergebnis hat das derzeitige TMBJS von ursprünglichen Plänen Abstand genommen und entschieden, in dieser Legislaturperiode keine Änderung des Thüringen Kollegs in Weimar zu vollziehen. Damit ist der Bestand des Thüringen Kollegs in seiner jetzigen Form bis 2019 gesichert. Mehr...

 
24. Januar 2017 Daniel Priem Aktuell/Wahlkreis

Neujahrsempfang im Wahlkreisbüro

Am 16.1.2017 begrüßten der LINKE-Landtagsabgeordnete Steffen Dittes und seine zwei Mitarbeiter_innen Stefanie Kosmalski und Daniel Priem zahlreiche Gäste in der Marktstraße 17 zu einem Neujahrsempfang. Nachdem der Abgeordnete zahlreiche kommunalpolitisch aktive BürgerInnen, Parteifreunde, die Abgeordnete Sabine Berninger aus Bad berka und andere Personen aus dem gesellschaftlichen Leben der Stadt Weimar, unter ihnen auch der Oberbürgermeister Stefan Wolf, der künstlerischen Leiter des Kunstfestes Weimar, Christian Holtzhauer, oder die Gleichstellungsbeauftragte Andrea Wagner, als Gäste begrüßte, ging er auf die wichtigen Themen des anstehenden Jahres ein.  Mehr...

 
6. Januar 2017 Wahlkreis

Café Gedanken frei "Plough Back The Fruits" am 14. Januar

Vor dem Hintergrund des Massakers an 34 streikenden Minenarbeitern einer der größten Platin-Minen Südafrikas, der Lonmin-Mine in Marikana am 10. August 2012 entstand die Ausstellung "Plough Back The Fruits". Die weiblichen Hinterbliebenen der Opfer, zumeist Ehefrauen, die ohne das Einkommen ihrer Männer vor dem Ruin stehen, traten in einen Kampf um Anerkennung der Morde & um Restitution. In einem Workshop fertigten die Frauen Selbstporträts an. In diesen kommen ihre Verzweiflung, aber auch ihr Mut, ihr Widerstand und ihre Selbstbehauptung zum Ausdruck.Die Kuratorin Simone Knapp gibt zum politischen Hintergrund und zur Entstehung der Ausstellung einen Einblick und steht dann für Fragen und zur Diskussion bereit.Wir laden dazu herzlich am 14. Januar 2017 um 15 Uhr in das Wahlkreisbüro in die Markstraße 17 in Weimar ein! Mehr...

 
3. Januar 2017 Wahlkreis/Aktuell

4. Treffen Protestbündnis „Weimar gegen Rechts“ 2017

Das Bürgerbündnis gegen Rechts in Weimar lädt zum insgesamt vierten und erstem Treffen im neuen Jahr ein. Dieses findet statt am Montag, den 9. Januar, 18.30 Uhr, im Jugend- und Kulturzentrum mon ami. Die nächsten beiden Treffen sind dann jeweils im 14-Tage-Rhythmus: Montag, 23. Januar, sowie Montag, 6. Februar, jeweils auch 18.30 Uhr. Allerdings abwechselnd im mon ami und der Volkshochschule. Mehr...

 
23. November 2016 Aktuell/Pressemitteilung/Wahlkreis

Nie aufgeben, immer weiterkämpfen - Café Gedanken frei am 26.11.2016

Am Sonnabend, den 26.11.2016 findet im LebensArt-Laden der Lebenshilfe am Palais in Weimar ein weiteres Café Gedanken frei statt. Vor dem Hintergrund des umstrittenen Bundesteilhabegesetz der Bundesregierung fehlt es dem Thema nicht an Aktualität. Im Rahmen des Thüringer Inklusionsmonitors, kurz T.I.Mo, stellt das Filmteam um Heidi und Wolfgang Hasse die Bemühungen um echte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in Thüringen seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2009 dar. Der zweite Film der T-I.Mo-Reihe, der zum Café Gedanken frei vorgeführt wird, heißt "Nie aufgeben, immer weiterkämpfen" und portraitiert fünf Thüringer Frauen mit Behinderung. Im Anschluss wollen wir mit der Regisseurin Heidi Hasse und dem geneigten Publikum ins Gespräch kommen. Ein Blick in das kunsthandwerkliche Angebot des LebensArt-Laden lohnt sich ebenfalls! Wir laden dazu herzlich am 26. November 2016 um 15 Uhr in den LebensArt-Laden in der Markstraße 2 in Weimar ein!  Mehr...

 
21. November 2016 Pressemitteilung/Wahlkreis/Aktuell

Bundesweiter Vorlesetag 2016

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages besuchte Steffen Dittes (Mitglied des Thüringer Landtages für die LINKE) die freie Ganztagsschule Anna Amalia und die Musäusschule in Weimar. Das Leseprogramm hätte nicht kontrastreicher sein können. Nach „Eine Woche voller Samstage“ im letzten Jahr las Steffen Dittes in diesem Jahr vor Grundschülern der 1. bis zur 4. Klasse aus Harry Potter und der Stein der Weißen. Aber noch bevor Rubeus Hagrid Harry Potter zum Schuljahr in Hogwarts abholen konnte, war die Lesestunde schon vorbei. In der Musäusschule schloss der Vorlesetag an die eine Woche zuvor stattgefundenen Projekttage an. In diesen gingen die Schüler_innen den Biografien von Jüdinnen und Juden nach, in deren Gedenken die Stadt Weimar in den vergangenen Jahren Stolpersteine errichte. Zur Einführung am Lesetag sahen die Schüler_innen der 9. Klassen einen Film über das Leben von Anne Frank und über die Entstehung ihres Tagebuches. Mehr...

 

Treffer 11 bis 20 von 94