Steffen Dittes auf Twitter

Tweets


Steffen Dittes

11h Steffen Dittes
@St_Dittes

Antworten Retweeten Favorit Klar geregelter Einsatz von Pyrotechnik in besonderen Bereichen u Choregraphien sorgen für mehr Sicherheit und Atmo… twitter.com/i/web/status/8…


Sabine Berninger

14 Aug Sabine Berninger
@BineB

Antworten Retweeten Favorit mit @St_Dittes im Bildungszentr d @Polizei_Thuer zur Vorst. Evaluierung Ausbildung zum Thema Neonazismus. Konsequenz aus Empfehlung NSU-UA.


Retweeted by Steffen Dittes

 
 
24. April 2016 Aktuell

17. Juni ist Gedenktag für die Opfer des SED-Unrechts

Der Thüringer Landtag hat in seiner Sitzung im April 2016 dem Gesetzentwurf der Fraktionen DIE LINKE, SPD und Bündnis90/Die Grünen zur Änderung des Thüringer Feiertagsgesetzes mehrheitlich zugestimmt. Damit wurde in Thüringen mit dem 17. Juni ein Gedenktag für die Opfer des SED-Unrechts eingeführt. Während die Anzugehörten im parlamentarischen Verfahren der Einführung mehrheitlich ihre Zustimmung gaben, wurde im Landesverband der LINKEN Thüringen vielfach die Geeignetheit des 17. Juni als Gedenktag kritisch hinterfragt und auf die Gefahr der Gleichsetzung mit dem bereits im vergangenen Jahr eingeführten Gedenktag anlässlich der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des 2. Weltkrieges in Europa hingewiesen. Mehr...

 
12. April 2016 Aktuell/Wahlkreis

Alternative 54 e.V. unterstützt internationalen Frauenchor "Lyra" in Weimar

Jeden Dienstag um 19 Uhr trifft sich der internationale Frauenchor „Lyra“ im Mehrgenerationenhaus in Weimar West zur Probe, um mit ehrenamtlicher Unterstützung des Chorleiters Lukas Ziesche an seinem Repertoire und der Gesangsqualität der Mitglieder zu feilen. In Weimar und Umgebung hat der Chor einen festen Platz bei Veranstaltungen wie dem Interkulturellen Neujahrsfest, dem 1. Mai, dem Internationalen Frauentag oder auch beim Gedenktag an die Befreiung des ehemaligen KZ Buchenwalds. Mehr...

 
5. April 2016 Aktuell/Pressemitteilung/Wahlkreis

Diskussionsrunde am 15. April: Die Grenzen der EU - Schengen in der Krise?!

Schengen ist erneut in einer Krise. Die letzte ist nicht allzu lang her: Seit dem Inkrafttreten 1995 ist vor allem der arabische Frühling 2011 in Erinnerung geblieben. Damals sind 25000 Menschen nach Italien und von dort nach Frankreich und Dänemark geflüchtet. In Folge dieser Fluchtbewegungen wurden Grenzkontrollen wieder eingeführt und damit die Liberalisierung des Schengen-Abkommens infrage gestellt. Jenes Ereignis hat damals den Erweiterungsprozess der EU stark gehemmt. Durch die Flucht von Millionen von Menschen steht die EU aktuell erneut vor einer großen Herausforderung. Schengen ist insbesondere deshalb in der Krise, weil die Nationalstaaten ihre Probleme durch Abschottung umgehen wollen. Der Verlust des gemeinsamen Binnenmarktes und des freien Warenverkehrs wären aber verheerende Folgen einer solchen Isolierung. Es stellen sich also einige Fragen für die Situation von Schengen für die EU und für uns selbst. Wir laden deshalb zur politischen Gesprächsrunde am 15. April um 18 Uhr in die Marktstraße 17 ein. Mehr...

 
15. März 2016 Aktuell/Pressemitteilung/Wahlkreis

Besuch aus dem Landttag im Thüringenkolleg - Steffen Dittes und Astrid Rothe-Beinlich informieren sich vor Ort in Weimar

Am Montag, den 14. März, besuchten auf Einladung der Vertretung der Schülerinnen und Schüler die Abgeordneten Steffen Dittes (DIE LINKE) und Astrid Rothe-Beinlich (BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN) des Thüringer Landtages das Thüringenkolleg in Weimar. Neben einer Führung durch das Haus ging es in den Gesprächen mit Schulleitung und SchülerInnenvertretung wesentlich um eine Zukunft für das Kolleg in Weimar.  Mehr...

 
14. März 2016 Aktuell/Wahlkreis/Pressemitteilung

Land finanziert kommunale Integrationsmanager mit 3 Millionen Euro

Gemeinsame Initiative von Sozialministerin Werner und Migrationsminister Lauinger zur Förderung der Integration von Flüchtlingen. Mit einem Anschreiben an alle Landräte und Oberbürgermeister haben die Thüringer Sozialministerin Heike Werner (DIE LINKE) und der Thüringer Migrationsminister Dieter Lauinger (GRÜNE) über eine neue und zusätzliche Unterstützung der Kommunen bei der Integration von Flüchtlingen informiert. Ab Mai 2016 fördert das Land Personal- und Sachkosten für je eine Personalstelle in den Landratsämtern und Stadtverwaltungen zum Aufbau und zur Unterstützung des lokalen Integrationsmanagements. Mehr...

 
14. März 2016 Aktuell/Pressemitteilung

Vorstellung der Kriminalstatistik - Extrem rechte Straftaten in alarmierendem Ausmaß

Zur heute vorgestellten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) und der Statistik der politisch motivierten Kriminalität 2015 durch den Thüringer Innenminister äußert sich der Innenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Steffen Dittes: „Die Aufklärungsquote der Thüringer Polizei liegt wie in den Vorjahren wieder über dem Bundesdurchschnitt, was die Einsatz- und Handlungsfähigkeit der Thüringer Polizei unterstreicht.“ Mit Blick auf die Polizeiliche Kriminalstatistik und den Anstieg von Wohnungseinbruchdiebstählen betont der Abgeordnete, dass technische Schutzvorrichtungen grundsätzlich eine sinnvolle, weil präventiv wirkende Investition darstellen und die polizeilichen Beratungsangebote dabei eine wichtige Rolle spielen. Mehr...

 
6. März 2016 Aktuell

Thüringer Verfassungsschutzchef ist nicht in der Position, Vereinbarungen der Regierungskoalition aufzukündigen

Entschieden weist der Innenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Steffen Dittes, aktuelle Äußerungen des Thüringer Präsidenten des Amtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, zurück. Dieser hatte gegenüber dem MDR erklärt, „im rechten Bereich unsere V-Leute-Basis“ wiederaufzubauen. „Herr Kramer ist nicht in der Position, Vereinbarungen der Koalition aufzukündigen. Die Basis seiner Amtsübernahme ist und wird der Koalitionsvertrag von Rot-Rot-Grün bleiben. Sollte Kramer anderer Meinung sein, ist der Innenminister gefordert, seine Personalentscheidung zu überdenken und zu korrigieren“, so Steffen Dittes. Mehr...

 
19. Februar 2016 Aktuell/Pressemitteilung

Rot-rot-grün treibt Transparenzgesetz voran

In einer gemeinsamen Veranstaltung stellten die Koalitionsfraktionen DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gestern Abend das weitere parlamentarische Verfahren auf dem Weg zu einem Thüringer Transparenzgesetz vor. Als Referenten waren neben den fachpolitischen Sprecher*innen der Fraktionen die Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Thüringens und des Landes Rheinland-Pfalz – Dr. Lutz Hasse und Prof. Dr. Dieter Kugelmann – sowie Michael Hirdes vom Chaos Computer Club geladen. Im Koalitionsvertrag hatten die regierungstragenden Parteien vereinbart, das Thüringer Informationsfreiheitsgesetz zu einem Transparenzgesetz weiterzuentwickeln. Mehr...

 
17. Februar 2016 Wahlkreis/Aktuell

Unterstützung für Graffiti Projekt der Musäusschule

Am Montagmorgen des 15. Februar 2016 besuchte Steffen Dittes (DIE LINKE) die Klasse 8b der Musäusschule in Weimar West, um ihnen einen Scheck der Alternative 54 e.V. zu übergeben. Die finanzielle Förderung des Vereins diente zur Unterstützung des Graffiti-Projekts der Klasse im Rahmen der Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.  Mehr...

 
16. Februar 2016 Aktuell/Wahlkreis

Ausstellungseröffnung mit Linda Mankowski & Christophorus Klimke

Am Abend des 8. Februar wurde im Wahlkreisbüro von Steffen Dittes (DIE LINKE) in Weimar eine neue Ausstellung eröffnet. Die Räume des offenen Bürgerbüros sollen im regelmäßigen Wechsel künstlerisch Aktiven die Möglichkeit geben, ihre Werke in der Weimarer Öffentlichkeit zu präsentieren. Nachdem sich alle Gäste in der Markstraße 17 eingefunden hatten, stellte Steffen Dittes das Künstlerpaar Linda Mankowski und Christophorus Klimke vor und sprach auch über seinen Eindruck der Kunstwerke. Linda Mankowski nutzt verschiedene Maltechniken und ist neben altägyptischer Kunst auch von den Alten Meistern inspiriert. Christophorus Klimke teilt diese Leidenschaft und setzt sie in Ölgemälden um. Darunter finden sich Portraits von Goethe, Schiller und Wieland, Stillleben und städtische Ansichten von Weimar. Im Wahlkreisbüro ist eine kleine und feine Auswahl aus den Arbeiten Linda Mankowskis und Christophorus Klimkes zu sehen. Im Anschluss übergab Steffen Dittes (DIE LINKE) für die Alternative 54 e.V. einen Scheck zur Unterstützung einer Ferienfreizeit des Kunsthofes in Niedergrunstedt. Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 194