Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Nie aufgeben, immer weiterkämpfen - Café Gedanken frei am 26.11.2016

Am Sonnabend, den 26.11.2016 findet im LebensArt-Laden der Lebenshilfe am Palais in Weimar ein weiteres Café Gedanken frei statt. Vor dem Hintergrund des umstrittenen Bundesteilhabegesetz der Bundesregierung fehlt es dem Thema nicht an Aktualität. Im Rahmen des Thüringer Inklusionsmonitors, kurz T.I.Mo, stellt das Filmteam um Heidi und Wolfgang Hasse die Bemühungen um echte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in Thüringen seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2009 dar.

Der zweite Film der T-I.Mo-Reihe, der zum Café Gedanken frei vorgeführt wird, heißt "Nie aufgeben, immer weiterkämpfen" und portraitiert fünf Thüringer Frauen mit Behinderung. Im Anschluss wollen wir mit der Regisseurin Heidi Hasse und dem geneigten Publikum ins Gespräch kommen.

Ein Blick in das kunsthandwerkliche Angebot des LebensArt-Laden lohnt sich ebenfalls!

 

Wir laden dazu herzlich am 26. November 2016 um 15 Uhr in den LebensArt-Laden in der Markstraße 2 in Weimar ein!

im Rahmen des Thüringer Inklusionsmonitors, kurz T.I.Mo, stellt das Filmteam um Heidi und Wolfgang Hasse die Bemühungen um echte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in Thüringen seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2009 dar.Der zweite Film der T-I.Mo-Reihe, der zum Café Gedanken frei vorgeführt wird, heißt "Nie aufgeben, immer weiterkämpfen" und portraitiert fünf Thüringer Frauen mit Behinderung. Im Anschluss wollen wir mit der Regisseurin Heidi Hasse ins Gespräch kommen.Wir laden dazu herzlich am 26. November 2016 um 15 Uhr in den LebensArt-Laden in der Markstraße 2 in Weimar ein!